Von Nebel und Spinnen im Schiefergebirge

Nebel. Diese kleinen feinen Wassertröpfchen in der Luft sind ein faszinierendes Phänomen in der Natur. Er ändert die Wirkung der Farben, des Lichtes und verleiht jeder Landschaft eine besondere Stimmung. Am Sonntag war es endlich wieder soweit: Nebel im Schiefergebirge. Und so, wie ich mit der Kamera diese besondere Stimmung eingefangen habe, haben es auch die Spinnen mit ihren Netzen getan. Überall am Wegesrand auf der Heide bei Dorfilm präsentierten sich tausende kleine und größere Spinnennetze. Bei Sonnenschein bleiben diese meist unbeachtet. Erst der Nebel zeigt, wie zahlreich sie zu finden sind. Kleine Naturkunstwerke sind das. Und ich staune immer wieder, welche Wassermenge so ein Spinnennetz verkraften kann ohne zu reißen.

 

Fichten im Nebel im Schiefergebirge
Endlich hat sich feuchte Witterung eingestellt. Bei einer Wanderung über die Heide bei Dorfilm zeigte sich dieses für das Schiefergebirge typische Bild. Entsprechende Einstellungen an der Kamera dramatisieren die Bildwirkung.
Spinnennetz mit Wassertropfen
Faszinierend wie das feine Spinnennetz tausende Wassertropfen trägt. Das Bild entstand bei Dorfilm in einem Hochwald.
Spinnennetz mit Wassertropfen
Wie an einer Perlenkette aufgereiht hängen an den dünnen Spinnenfäden kleinste Wassertropfen. Radikal unterbelichtet kommen diese wunderbar zur Geltung.

 

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Diese ermöglichen uns diese Website kontinuierlich zu verbessern und optimal zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest Du unter Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen