Schiefer ist vielfältig

Unsere Vorfahren im Schiefergebirge nutzten den Schiefer nicht nur als Dach- und Wandeindeckung. Auch als Pfosten für Zäune kamen große Schieferplatten zum Einsatz. Mit geschmiedeten Metallteilen wurde daran das Zaunfeld befestigt. Die Pfosten waren besonders langlebig. In so manchem alten Bauerngarten finden sich heute noch diese Zaunpfosten aus Schiefer.

Oft stehen diese Schiefer-Pfosten schon weit über 100 Jahre. Auf den Oberflächen haben sich meist verschiedene Flechten angesiedelt. Auch Beeteinfassungen wurden mit Schieferplatten gesetzt.

Unten sehen sie auch Fotos von Schieferdekorsteinen. Diese wurden aus hochwertigem Schiefer gesägt. Sehr dekorativ waren sie ein beliebtes Material um das Wohnhaus innen und außen zu gestalten.

 

Zaunpfosten aus Schiefer sind äußerst langlebig
Alter Zaunpfosten aus Schiefer. Im Hintergrund sieht man die Nachfolger aus stahlbewährten Beton.
Zaunriegelbefestigung mit geschmiedeten Metallteilen
So wurden die Zaunriegel befestigt.
Schiefer Zaunpfosten
Loch im Zaunpfosten
Schieferpfosten Zaunfeld
Durch das Loch im Zaunpfosten wurde mit Metallteilen das eigentliche Zaunfeld befestigt. Wie hier zu sehen, waren das klassische Holzzäune.
Flechten
Auf diesem Zaunpfosten aus Schiefer hat sich eine Flechtengemeinschaft angesiedelt.
Flechtengemeinschaft
Eine Nahaufnahme der Flechtengemeinschaft auf dem Schiefer-Zaunpfosten.
Schiefer Riemchen
Dekorsteine kamen als Gestaltungselemente wie hier an einem Fenster zum Einsatz.
Sägespuren an Schieferriemchen
Die Dekorsteine wurden vielfältig eingesetzt. Hier wurden sie genutzt, um ein Fenster dekorativ zu gestalten. Schaut man genau hin, sieht man an den Stirnflächen der Steine die Spuren der Säge. Entwickelt wurden die „Dekorsteine nach Rastersystem“ von Werner Liebeskind. Sie konnten bei größeren Flächen im Römischen oder Florentiner Verbund verlegt werden.
Grabstein mit Schiefertafel
Historischer Grabstein. Die Schrifttafel ist aus Schiefer.

Diese Website verwendet Cookies. Diese ermöglichen uns diese Website kontinuierlich zu verbessern und optimal zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest Du unter Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen