Ilmbach im Herbst

Leutenberg ist die Stadt mit den sieben Tälern. Eines der schönsten davon ist das Ilmtal oder auch „die Ilme“, wie es die Leutenberger nennen. Fast 8 Kilometer lang führt es von Leutenberg nach Dorfilm. Es ist wunderbar zu erwandern und glänzt mit üppiger Natur.

Der Ilmbach führt wenig Wasser in diesem Jahr. Große Teile des eigentlichen Bachbettes liegen trocken und sind mit farbigen Laub bedeckt. Am Ufer stehen starke Erlen, Ahorn und Fichten. Selten sieht man hier die Wasseramsel, die wohl eher an der Sormitz, in die der Ilmbach fließt, zu Hause ist. Auch einen Eisvogel habe ich hier schon gesehen.

 

Der Ilmbach speist die Sormitz
Der Ilmbach im Herbst
Farbstark: Ahornblatt
Ahornblatt im Ilmbach
Das Ilmtal mit dem Limbach ist für mich das schönste der sieben Täler.
Wenig Wasser führt der Ilmbach bei Leutenberg. Leutenberg, die Stadt der sieben Täler hat mit dem Ilmtal ein wunderbar erwanderbares Fleckchen Natur.
Waldverjüngung - die nächsten Generationen
Hier wird schön sichtbar, wie sich der Wald verjüngt. Die Stämme des Altholzes von Fichten und starken Buchen sind eingebettet ins farbige Laub der jungen Buchen. Die Unschärfe bei manchen Ästen kommt vom Wind, der bei langer Belichtungszeit für Bewegung sorgte.

Diese Website verwendet Cookies. Diese ermöglichen uns diese Website kontinuierlich zu verbessern und optimal zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest Du unter Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen