Katzengold im Blauen Gold

Katzengold / Pyrit ist ein echter Hingucker. Die umgangssprachliche Bezeichnung Katzengold kommt nicht daher, dass Katzen dieses „Gold“ sammeln, vielmehr führt man es auf den Begriff Ketzer (Glaubensabtrünniger) zurück. Es ist nicht das wahre, echte Gold sondern ein Mineral mit vollkommen anderen Eigenschaften. Zum Beispiel ist es wesentlich härter als das Edelmetall Gold.

Es wird auch als Narrengold bezeichnet. Narrengold, weil der glückliche Narr glaubt, er hätte richtiges, wertvolles Gold in seinen Händen.

Ich meine, dass die geschliffenen Pyrit-Exponate wesentlich attraktiver sind als ein Stück Gold. Und wenn wir schon kein echtes Gold haben, so können wir in jedem Fall mit unserem Blauen Gold begeistern. Denn das ist einer der wahren Schätze des Schiefergebirges.

 

Katzengold ist Pyrit
Katzengold ist die umgangssprachliche Bezeichnung für Pyrit
Katzengold / Pyrit
Gerade bei Kindern ist Katzengold / Pyrit beliebt
Katzengold / Pyrit an Bruchstelle
Das Katzengold / Pyrit ist hier fein verteilt.

Diese Website verwendet Cookies. Diese ermöglichen uns diese Website kontinuierlich zu verbessern und optimal zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest Du unter Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen