Flechtwerk in der Blauen Stunde bei Lehesten

Zur Blauen Stunde war ich bei Lehesten mit der Kamera unterwegs. Die zahlreichen Schieferhalden beheimaten eine Vielzahl von Flechten. Einige dieser Arten sind für unseren Breitengrad sehr ungewöhnlich und dem besonderen Klima um Lehesten zu verdanken. Man findet sie erst viel weiter im Norden wieder, nämlich in Norwegen.

Flechten sind wie Moose ganz faszinierende Motive. Bei Lehesten finden man wunderschöne Beispiele dieser Lebensgemeinschaften von Pilzen und Grünalgen bzw. Bakterien. Sie haben keine Wurzeln und nehmen die zum Leben benötige Feuchtigkeit nur über ihre Oberflächenstruktur auf.

Die Blaue Stunde ist für Naturfreunde und Fotografen ein knappes Zeitfenster für besondere Fotos. Attraktive Lichtstimmungen und Nuancen am Motiv lassen sich hier wunderbar herausarbeiten.

Schiefermauer
Mit Flechten bewachsen: Schiefermauer
Flechten Lehesten
Wenn man die Augen offen hält, findet man im Schiefergebirge überall wunderschöne Motive wie hier: ein Birkenast auf dem Flechten wachsen, der selbst auf Flechten gebettet ist.
Flechten Lehesten Blaues Gold
Blaues Gold und Flechtenteppich zur Blauen Stunde, kurz nach Sonnenuntergang bei Lehesten
Grenzturm Abenddämmerung
Grenzturm bei Lehesten in der Abenddämmerung

 

Diese Website verwendet Cookies. Diese ermöglichen uns diese Website kontinuierlich zu verbessern und optimal zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest Du unter Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen