Bleiloch-Talsperre: Grün statt nass

Aufgrund von Wartungsarbeiten ist der Wasserstand an der Bleiloch-Talsperre in diesem Jahr wesentlich niedriger. Hinzu kommen die Auswirkungen der Trockenheit. Das hat massive Auswirkungen auf den Lebensraum für Pflanzen und Tiere aber auch der optische Gesamteindruck ist ein vollkommen anderer. Strukturen im Untergrund werden sichtbar, die ansonsten meterweit unter Wasser liegen.

Auf den Bilder sehen sie einen Teilabschnitt am Beginn der Bleiloch-Talsperre nahe Harra.

 

Saalekaskade
Auf diesem Bild wird deutlich, wie niedrig der Wasserstand in diesem Jahr an der Bleiloch-Talsperre ist. Das Bild ist Saale-abwärts von Harra aufgenommen.
Gras anstatt Wasser
Veränderte Vegetation an der Bleilochtalsperre
Risse
Massive Rißbildung im ausgetrockneten Untergrund
Wurzelstock an der Bleilochtalsperre
Wurzelstock, der ansonsten unter der Wasseroberfläche ist
Holzstruktur
Verwitterte Holzstruktur an einem Wurzelstock an der Bleiloch-Talsperre
Bleiloch
Verändertes Gewässerbild

Diese Website verwendet Cookies. Diese ermöglichen uns diese Website kontinuierlich zu verbessern und optimal zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest Du unter Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen